fbpx Sprimosafe | Sprimoglass

Sprimosafe

Verbundglas ist ein Schutzglas bestehend aus zwei oder mehreren Glasschichten, die mit einer oder mehreren Polyvinylbutyral-Schichten (PVB) miteinander verbunden sind. Im Falles eines Bruchs bleiben die Glassplitter miteinander verbunden.

SICHERHEIT

Schutz vor Verletzungen

Das Verbundglas SprimoSafe begrenzt im Falle eines Bruchs erheblich das Schnittrisiko, da die Glassplitter an der PVB-Schicht kleben bleiben. Bei Dachfenstern ist Verbundglas für die Innenseite vorgeschrieben, sollte ein Gegenstand gegen das Dachfenster schlagen. 

Schutzgeländer

Da die Glassplitter im Falle eines Bruchs miteinander verbunden bleiben, bewahrt das SprimoSafe Verbundglas seine Funktion als Schutz vor einem Fenstersturz. Der Einbau muss jedoch gemäß den geltenden Bestimmungen (NBN S23-002, NIT 221, STS54, NBN EN12600) erfolgen. 

Einbruchsschutz

Das SprimoSafe Verbundglas widersteht wiederholten Schlägen, was Sinn und Zweck seiner Zusammensetzung ist. Selbst wenn das Glas brechen sollte, so verhindern die PVB-Abstandshalter weiterhin einen Einbruch. Die Anzahl der PVB-Abstandshalter bestimmt den Einbruchswiderstand. Der Rahmen, in den diese Verglasungen eingebaut werden, muss ebenfalls angepasst werden. 

Durchschusshemmung

Das SprimoSafe Verbundglas widersteht Kugeleinschlägen, was Sinn und Zweck seiner Zusammensetzung ist.

AKUSTISCHER KOMFORT

Aufgrund seiner Zusammensetzung bietet das Verbundglas eine verstärkte Schalldämmung. Sollte die Schalldämmung unabdingbar sein, kann das klassische PVB durch akustisches PVB ersetzt werden. 

SCHUTZ VOR UV-STRAHLUNG

Ein Verbundglas mit zwei PVB-Abstandshaltern hält über 99 % der UV-Strahlung ab, die für eine Verfärbung der ihr ausgesetzten Gegenstände verantwortlich ist.

Die Zahlen vor dem Punkt geben die Dicke der verwendeten Verglasung an. Die Zahl nach dem Punkt die Anzahl der PVB-Abstandshalter.

BODENFLIESEN

Bei Treppenstufen aus Glas oder Bodenfliesen wird die Dicke des zu verwendeten Verbundglases seinem Einsatz entsprechend bestimmt. Im Allgemeinen handelt es sich hierbei um dickes Glas. 

BESTÄNDIGKEIT

Das PVB vergilbt weder durch die Bestrahlung durch Tageslicht noch durch künstliches Licht.

ÄSTHETIK

Das PVB kann farbig sein (matt, Bronze usw.) und verbindet somit Design und Sicherheit.

ÜBLICHE NUTZUNG

Um vor einem eventuellen Fenstersturz zu schützen oder eine Funktion als Schutzgeländer zu bieten, ist ein Verbundglas mit zwei PVB-Abstandshaltern (44.2, 55.2 usw.) erforderlich. 

Zum Schutz vor einem Einbruchsversuch sind ebenfalls mindestens zwei PVB-Abstandshaltern erforderlich.

Zusätzliche Sicherheit (abgeschiedenes Haus, offene Vermögensgüter usw.) kann durch eine Zusammensetzung mit vier oder sechs PVB-Abstandshaltern (44.4, 44.6) erzielt werden.

Bei einem erhöhten Einbruchsrisiko (Juwelier usw.) sind andere Zusammensetzungen mit mehreren Glasschichten und PVB-Abstandshaltern (z. B. 444.8) unabdingbar.

PRÜFUNGEN UND ZUSAMMENSETZUNGEN

Schutz vor Unfällen und Einbruchsversuchen. 

Schutztyp Klassifizierung Norm Glasart Dicke
Personensturz
Verletzung
1B1 NBN EN 12600
NBN S23-002
SprimoSafe 33.2 7mm
Vandalismus und Einbruch
(Elementarschutz)
P2A NBN EN 356 SprimoSafe 33.2 7mm
Vandalismus und Einbruch
(Elementarschutz)
P2A NBN EN 356 SprimoSafe 44.2 9mm
Vandalismus und Einbruch
(Elementarschutz)
P3A NBN EN 356 SprimoSafe 44.3 9mm
Vandalismus und Einbruch
(Elementarschutz)
P4A NBN EN 356 SprimoSafe 44.4 10mm
Vandalismus und Einbruch
(Verstärkter Schutz)
P5A NBN EN 356 SprimoSafe 44.6 10mm
Vandalismus und Einbruch
(Verstärkter Schutz)
P6B NBN EN 356 SprimoSafe 66.8 15mm
Vandalismus und Einbruch
(Verstärkter Schutz)
P7B NBN EN 356 SprimoSafe P7B 22mm
Vandalismus und Einbruch
(Verstärkter Schutz)
P8B NBN EN 356 SprimoSafe P8B 35mm

Anmerkung: Die Zusammensetzungen in der nachstehenden Tabelle sind Mindestzusammensetzungen

Anforderungen der verschiedenen Prüfungen

P1A: Fall von 3 Kugeln mit einem Gewicht von 4,1 kg aus einer Höhe von 1,5 m > das Glas darf nicht durchschlagen werden.
P2A: Fall von 3 Kugeln mit einem Gewicht von 4,1 kg aus einer Höhe von 3 m > das Glas darf nicht durchschlagen werden.
P3A: Fall von 3 Kugeln mit einem Gewicht von 4,1 kg aus einer Höhe von 6 m > das Glas darf nicht durchschlagen werden.
P4A: Fall von 3 Kugeln mit einem Gewicht von 4,1 kg aus einer Höhe von 9 m > das Glas darf nicht durchschlagen werden.
P5A: Fall von 9 Kugeln mit einem Gewicht von 4,1 kg aus einer Höhe von 9 m > das Glas darf nicht durchschlagen werden.
P6B: mindestens 30 Axt- und Hammerschläge > verhindert den Durchgang einer Person*.
P7B: mindestens 51 Axt- und Hammerschläge > verhindert den Durchgang einer Person*.
P8B: mindestens 71 Axt- und Hammerschläge > verhindert den Durchgang einer Person*.

* „Durchgang einer Person“ = Öffnung von 40x40 cm.

Durchschusshemmung

Wenn Personen vor dem Beschuss durch Feuerwaffen geschützt werden müssen (z. B. in Banken, Tankstellen, Militärgebäuden usw.),

bietet die Produktpalette SprimoSafe eine große Auswahl an Verglasungen entsprechend der Nutzung, des Waffentyps und des Munitionstyps, vor dem ein Schutz erforderlich ist.

Diese Verglasungen wurden gemäß der Norm NBN EN 1063 geprüft.



Download brochure

 
 

Newsletter

Abonnieren Sie den Sprimoglass Newsletter.